Auf der Sofa bei Jelinek: “Am Königsweg” in St. Pölten – derStandard.at

Ein neuer Faschismus ist im Kommen, und (wir) alle schauen ratlos dabei zu. Darauf ließe sich die Grundaussage in Elfriede Jelineks Stück Am Königsweg zuspitzen. Der König, das ist Donald Trump, der im Textual dispute material nie namentlich genannt wird und um den es im Kern auch weniger geht als um die Bedingungen, unter welchen er, ein selbstverliebter Geschäftsmann, Präsident einer “first” Weltmacht werden konnte.

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *